HomeKategorieAllgemein Archives - Seite 3 von 4

https://loenne.info/wp-content/uploads/2016/04/Loenne_aus_dem_haueschen-e1634817265135-1280x640.jpg

Trauma Einbruch – dein ganz privater Krimi KuS-04-2014-Loenne-1 Die Lippen beben, die Stimme bricht, die Augen füllen sich mit Tränen … Vor mir sitzt eine gestandene Geschäftsfrau, die im Sinne des Wortes außer sich ist. Sie besitzt eine kleine Galerie in guter Innenstadtlage und bietet hochwertige Kunst in edlem Umfeld an. Vor zwei Tagen wurde...

https://loenne.info/wp-content/uploads/2015/08/Screenshot-2016-05-15-19.45.25-1280x640.png

Aber ja, eine lange Beziehung ist etwas ungeheuer Wertvolles. Die gemeinsame Zeit hat ein kostbares vielschichtiges  Konglomerat gebildet, das die Vergangenheit hinterlassen hat, das die Gegenwart ständig erträglich hält und das für die Zukunft Sicherheit verspricht. In der langen Zeit zwischen Vergangenheit und Gegenwart ist zwischen zwei Menschen unendliches Vertrauen entstanden, wohlbehütete Vertrautheit, verlässliche Unterstützung,...

KURZ DIE WELT RETTEN Meine Klientin, 28 Jahre alt, ist alleinerziehende Mutter und wohnt noch immer bei den Eltern. In ihrer Partnerschaft kriselt es. Zweimal brach sie ihr Studium ab. Aktuell leidet sie an Panikattacken. Sie bekommt Angst vor den Menschen in der Uni, in der U-Bahn, sie ängstigt sich auch zu Hause. Hinzu kommen...

https://loenne.info/wp-content/uploads/2015/03/birdcage-454467_6401-e1426500274297.jpg

Endlich frei! Von Gabriele Lönne Endlich frei von Emotionen – das wäre was! Auf diese Idee kann man durchaus in unangenehmen Situationen kommen… Auf der anderen Seite brauchen wir unsere Emotionen zum Leben und zum Überleben. Was wäre, wenn wir keine Angst vor Krankheit hätten? Wenn wir uns keine Sorgen um unsere Kinder machten und daher...

Hammerdiagnose DEMENZ – Und jetzt? „ Ihr Partner leidet an fortschreitender Demenz“ sagt der behandelnde Arzt und löst damit zunächst einmal das Gefühl der Erleichterung bei Ihnen aus. Denn die letzten Monate waren schrecklich. Die zunehmende Dösigkeit Ihres Partners, seine mangelnde Einsichtsfähigkeit und die ständig wechselnden Launen brachten zunehmend Verstimmungen und Streitigkeiten in den Alltag....

  Die Klientin ist verzweifelt: „Ich kann nicht mehr!“ Frau M. ist um die 50, kinderlos, lebt in einer Partner- schaft und leitet ein Kinderheim für schwer erziehbare Kin- der und Jugendliche. Coach: Was können Sie nicht mehr? K: Alles! C: Was ist alles? K zuckt mit den Schultern: Ach, ich weiß nicht. C: Frau...

  „Man muss die Menschen nehmen, wie sie sind. Es gibt keinen anderen!” Konrad Adenauer Generation „Y“ im Mittelstand  Wir haben sie selbst erzogen. Wir wollten, dass sie eine andere Kindheit haben als wir hatten. Wir hatten die Vision von selbständigen, lebensfrohen, gut ausgebildeten Erwachsenen, die ganz anders sein würden als wir. Und wir haben sie...

Copyright 2021 | Gabriele Lönne