QUALITÄTSNACHWEIS | Mental Guard

QUALITÄTSNACHWEIS


QUALITÄTSNACHWEIS

Gabriele Lönne Consulting & Coaching
Mental Guard® ACADEMY
Thünerweg 11
D – 26532 Großheide

www.loenne.info
kontakt@loenne.info
wingwave@loenne.info

Gründung 1990: Unternehmensberatung Gabriele Lönne

Heute: Consulting & Coaching, Gabriele Lönne, Mental Guard® ACADEMY,
akkreditiert beim ESF, dem Europäischem Sozialfond für Fördergelder aus der EU

Tätigkeiten: Consulting, Coaching, Training, Speaker

Consultant Betriebliches Gesundheitsmanagement

Certified Business Coach EANLP

Master Coach DVNLP

wingwave® Lehrtrainer

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Certified Specialist Neuro Hypnotic Repatterning

 

Zielgruppen

Kleine und Mittelständische Unternehmen KMU
Führungskräfte
Mitarbeiter auf allen Ebenen
Unternehmer

 

Tätigkeitsfelder

Consulting:

Mentale Strategien zur Ressourcen-Optimierung
Betriebliche Gesundheitsvorsorge
Reduzierung von Krankentagen
Verhütung von Arbeitsunfällen
Vorsorge von Burnout/Boreout
Anti-Mobbing Strategien
psyRes® Beratung gemäß Arbeitsschutzgesetz

Coaching:

Kurzzeit Coaching für Führungskräfte in beruflichem/privatem Stress
Business Coaching für Management und Führungskräfte in Change Prozessen
Team Coaching zur Förderung von Motivation, Teamgeist, Leistungsfreude
Power Coaching 24 Stunden vor Ort für Manager und Unternehmer in schwieriger
Mission
Sabbatical Coaching für Führungskräfte in Auszeit
Betriebliches Gesundheitsmanagement psyRes®-Coaching

Training:

Resilienz Strategien für stabile geistige und körperliche Gesundheit
Persuasion Engineering tm
Team Training Anti-Mobbing

 

Grundsätze/Leitbild

Seriosität – ich halte mich an den Verhaltenskodex des BDU e.V., Bundesverband Deutscher Unternehmensberater, insbesondere an meine Verantwortlichkeit gegenüber jedem Geschäftspartner und Auftraggeber, an absolute Verschwiegenheit, Unvoreingenommenheit, Integrität, Objektivität, Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit

Aufklärung – Ich kläre die Auftraggeber über meine Tätigkeit umfänglich auf und überzeuge mich davon, dass er mein Angebot vor einer Vertragsunterzeichnung verstanden hat.

Fortbildung – Ich bilde mich fortlaufend weiter, sowohl in Vertiefungsseminaren zu den Kenntnissen, die ich bereits habe, als auch zu neuen Themen und Geschäftsfeldern.

Belastbarkeit – Ich sorge für meine eigene psychische und körperliche Gesundheit vor, so dass meine berufliche Tätigkeit für mich nicht zur Belastung wird. Qualität – Ich stelle hohe Ansprüche an mich selbst und bin ständig bestrebt, die Qualität meiner Arbeit zu verbessern.

Teamwork – Ich arbeite selbstständig oder/und im Team des Auftraggebers und achte ständig auf partnerschaftliches Zusammenarbeiten aller Mitwirkenden.

Motivation – Ich motiviere mich immer wieder selbst und damit auch mein Umfeld. Mit der ansteckenden Motivation generiere ich im Beratungsprozess Arbeitslust und Leistungsfreude bei allen Beteiligten.

Kreativität – Ich beschäftige mich ständig mit neuen unkonventionellen Lösungsmöglichkeiten für die Probleme meiner Auftraggeber und achte darauf, mir meine gedankliche Kreativität und Freiheit zu erhalten.

Kooperationen – Ich überprüfe Angebote zur Kooperation mit Kollegen auf meinen Arbeitsgebieten strengstens auf Seriosität, Machbarkeit und Sinn für den Auftraggeber.

Durchsetzungsvermögen – Ich lasse mich von auftretenden Problemen nicht in meiner Arbeit beirren und suche immer die beste Lösung für den Klienten.

Treue – Ich bleibe mir selbst und meinen Auftraggebern treu. Was einmal zwischen den Parteien vereinbart wurde, wird gehalten, es sei denn, alle Vertragspartner sind der Meinung, es ist richtig, von der ursprünglichen Vereinbarung abzuweichen.

Flexibilität – Ich bleibe auf allen Gebieten des Consulting, Coaching, Training flexibel und kann mich damit auch ungewöhnlichen Fragestellungen und Herausforderungen in den Unternehmen stellen.

 

Weiterbildungen/Qualifizierungen/Zertifikate/Siegel

2016 Hochschulzertifikat Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) “Master Coach DVNLP (SHB)

2016 Zertifikat PricewaterhouseCoopers Boardroom Seminar “Wahrnehmung von Mandaten in Aufsichtsgremien

2015 Zertifizierung psyRes® Consultant Betriebliches Gesundheitsmanagement

2014 Zertifizierung Lehrtrainer wingwave®

2014 Zertifikat Master Coach DVNLP

2014 Certified Business Coach EANLP

2013 Certified Partner Diagnostic Mentor Agilityinsights

2013 Zertifikat Specialising NLP Presentation Skills, Trainertraining, Dr. Bandler

2013 Zertifikat Special Practitioner Neuro Hypnotic Repatterning Dr. Bandler

2013 Zertifikat Persuasion Engineering Sales & Business, Language & Behavior, Dr. Bandler

2012 Siegel Qualität-Transparenz-Integrität Forum für Wertorientierung i.d. Weiterbildung

2012 Zertifikat PNLITALY COACHING SCHOOL

2012 Certificate The London School Of English

2011 Master DVNLP zert.

2011 Business Coach DVNLP zert.

2011 Heilpraktikerin für Psychotherapie

2011 wingwave® Coach BSI zert.

2010 Practitioner DVNLP zert.

2004 Certificato Società Dante Alighieri italienisch

 

 

Arbeitsmittel/Ressourcen

Vollzeit zuzüglich Sondervereinbarungen

Standorte in Deutschland und Italien

Vortragsräume in Deutschland und Italien

Komplettes Vortragsequipment

 

Zusammenarbeit mit Kollegen/Verbände

bdvb e.V. Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V.

DVNLP e.V. Deutscher Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren e.V.

BDH e.V. Bund Deutscher Heilpraktiker e.V.

DNBGF Deutsches Netzwerk für Betriebliche Gesundheitsförderung

Forschungsgruppe Musikermedizin e.V.

Sphere Advisors AG

Besser-Siegmund Institut

EMS Oldenburg-Groningen

BDVT e.V. | Der Berufsverband für Training, Beratung und Coaching

 

Netzwerke

www.xing.com

www.semigator.de

www.brainguide.de

de.linkedin.com

www.wingwave.com

www.weiterbildungsprofis.de

www.bdvt.de

twitter.com

 

Leistungserbringung und Kundenkommunikation

Akquise/Werbung:

Ich werde von interessierten Unternehmer, Führungskräften und Auftraggebern oft auf Empfehlung von vorherigen Klienten kontaktiert. Dazu kommen meine eigenen Maßnahmen zur Akquise. Das sind öffentliche Auftritte – zur Zeit die Homepage www.loenne.info, Anzeigen in Fachzeitungen, Business Netzwerke, Vorträge für Verbände, Vereine, in Gremien, Ausstellerin bei Messen (Hannover Messe, WoMenPower), Workshops bei Kongressen.

Ein erheblicher Teil meiner Klienten spricht mich nach/auf Veröffentlichungen an. Ich habe eine eigene Rubrik in der Fachzeitung, Kommunikation & Seminar“ betreut, die ab Februar in einem neuen Onlineformat erscheinen wird. Ich werde dort als Autor und Blogpartner für die Leser beteiligt sein. Im Übrigen verfasse ich immer wieder Artikel zu Personalführung und aktuellen Herausforderungen in Unternehmen zum Beispiel in der „Huffington Post“, der Online Zeitung des „Focus“.

Bedarfsermittlung:

Bei dem ersten Kontakt durch den Auftraggeber erkundige ich mich nach dem Anlass für die Kontaktaufnahme. Mein Gesprächspartner erklärt mir den Grund für die meist telefonische Kontaktaufnahme und schildert seine Probleme und Wünsche. Wenn die Vorstellungen des Unternehmers und mein Leistungsprofil kongruent sind, vereinbare ich in dem Telefonat auf Wunsch einen kostenfreien Termin vor Ort. Ich stelle mich dann persönlich vor und gebe dem Interessenten einen detaillierten Einblick in Beratungsangebot, Trainings- und Schulungsmöglichkeiten. Der Auftraggeber erhält in diesem Gespräch alle Informationen, die wichtig für die Bedarfsermittlung sind. Auf Wunsch des Interessenten unterbreite ich dann mein verbindliches Angebot – die Basis des Auftraggebers für die Entscheidung zur Zusammenarbeit.

Auftragsbesprechung:

Nach Annahme des Angebots durch den Auftraggeber werden, nach Vereinbarung zur Schweigepflicht, die Ziele der durchzuführenden Maßnahmen erarbeitet. Es wird der Zeitbedarf ermittelt und der Materialeinsatz festgestellt. Gemeinsam werden Durchführungsvereinbarungen formuliert, der Zeitplan für die Maßnahmen festgestellt und eventuelle Nebenabreden besprochen. Daraufhin wird von meiner Seite das aufzuwendende Honorar im Einzelnen dargelegt und miteinander abgestimmt. Auf der Basis der vorangegangenen Festlegungen wird ein bindender Vertrag formuliert. Nachsorgevereinbarungen zu meiner Dienstleistung und beidseitige Rücktrittsklauseln sind immer Bestandteil des Vertrags.

Durchführung:

Die Aufträge werden individuell nach vorheriger Absprache durchgeführt. Ich achte auf die Einhaltung der Zeitpläne, der limitierten Materialeinsätze, der abgesprochenen Durchführungsvereinbarungen, des gemeinsam ausgehandelten Vertrags. Nach der vertragsgemäßen Erledigung der Maßnahmen wird dem Auftraggeber die Beendigung des Auftrags bekanntgegeben und die Erreichung der Ziele, soweit schon möglich, dargestellt. Er erhält ein Durchführungsprotokoll, an dem er den Weg zu den gemeinsam festgelegten Zielen nachverfolgen kann. Ferner wird ein Schlusstermin vereinbart, in dem sowohl der Auftraggeber als auch Consulting & Coaching sich bei einem individuellen feedback über die erbrachte Leistung austauschen.

Nachbetreuung/Kundenpflege:

Ich biete den Unternehmern und Auftraggebern routinemäßig eine Nachbetreuung der Maßnahmen an. Nach vorheriger Zustimmung meines Vertragspartners zu weiterer Kommunikation stelle ich ebenfalls gern die Möglichkeit von Checkups vor. Zum Beispiel zu Themen, wie die behandelten Prozesse im Unternehmen nach zwei, sechs und zwölf Monaten aussehen. Oder ob die in den Maßnahmen erreichten Ziele „halten“.
Oder ob es sinnvoll ist, weitere Maßnahmen zur Optimierung durchzuführen… Zum Checkup gehört auch ein allgemeines Update zu den behandelten Themen. Auf Nachfrage und auf Wunsch des Klienten biete ich auch regelmäßige Updates zu neuen Erkenntnissen aus meinen Fachgebieten an.

Qualitätskontrolle

Evaluation zur Kundenzufriedenheit:

Sämtlich Beratungs-, Trainings-, und Coachingprozesse werden vom Auftraggeber anonym und/oder persönlich bewertet (feedbackbogen wingwave, feedbackbogen Personal Coaching für Unternehmer und Führungskräfte). Die Bewertungen werden intern verarbeitet und weisen zur Zeit eine Quote von über 98% Kundenzufriedenheit aus. Bezüglich der Beratungs- und Trainingsinhalte arbeite ich unter anderem eng mit einem
TÜV zertifizierten Unternehmen meiner Sparte zusammen und bekomme für meine Arbeit kontinuierlich feedback nach aktuellen Erkenntnissen aus universitärer evidence based Forschung. Daher kann ich mit ständig wachsendem Knowhow in den Unternehmen arbeiten.

Selbstevaluation:

In regelmäßigen Intervallen nehme ich an kollegialer Intervision (Evaluation in der Gruppe) für die verschiedenen Teilbereiche meines Angebots teil und erreiche damit die kontinuierliche Qualitätsverbesserung meiner Beratungs-, Trainings- und Coachingleistungen.

Zur Erhaltung meiner mentalen und körperlichen Leistungsfähigkeit vereinbare ich ebenfalls regelmäßig Einzel Supervisionen (Vieraugenprinzip), die eventuell aufgetretene Probleme beim Kundenkontakt oder in Trainingsprozessen aufdecken und bearbeiten, und die zur kontinuierlichen Erhaltung meiner persönlichen Leistungsqualität führen.